Donnerstag, 1. Oktober 2015

Das erste Rezept - Pancakes aus drei Zutaten :)

Hallo ihr Lieben,

ich mag zum Frühstück gerne einfache und schnelle Sachen, aber meist muss es auch warm sein. Das wird manchmal dann schwierig. Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, dass ich aus ganz normalen Oatmeal doch auch mal Pancakes zaubern kann und siehe da, es hat geklappt!
Schoko-Pancakes mit Pfirsichen und Kakaonibs




Das braucht ihr für zwei Pancakes (für eine Person):

  • eine Tasse Haferflockenmehl
  • eine kleine reife Banane (ja, die mit braunen Punkten)
  • eine halbe Tasse Reismilch o.ä.
  • ggf. einen Esslöffel Kakaopulver (damit es schokoladiger wird ;))
Pancakes mit Erdbeeren, Banane sowie Sojajoghurt

  1. Das Haferflockenmehl macht ihr, indem ihr Haferflocken in den Mixer gebt und sie fein mahlen lasst. Ich mache mir immer ungefähr eine halbe Tüte auf Vorrat, damit es am Morgen schneller geht ;)
  2.  Ihr zerdrückt die Banane mit einer Gabel in einer Schüssel bis Brei entsteht.
  3. Danach gebt ihr das Mehl und die Reismilch hinzu. 
  4. Ihr vermischt alles und gebt die Hälfte der Masse in eine gut beschichteten Pfanne. Meine Pfanne ist leider nicht mehr so gut, sodass ich ein wenig Kokosöl hinzugeben muss. 
  5. Dreht den Pancake erst um, wenn ihr schon seht, dass er fester geworden ist, das dauert bei mir immer ca. 4 Minuten.
  6. Nach dem Umdrehen wartet ihr noch ein paar Minuten und fertig ist der Pancake :) 
  7. Anschließend wiederholt ihr alles für den zweiten ;)
Jetzt kommen bei mir noch ganz viel Obst, manchmal auch Kakaonibs hinzu und dann Guten Appetit :) Natürlich sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, wunderbar schmeckt das ganze auch wenn ihr noch Kakao oder Zimt in den Teig gebt :)

Durch die Banane wird es besonders lecker!

Wie macht ihr immer eure Pancakes und liebt ihr warmes Frühstück genauso wie ich? Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich riesig freuen!


Eure Mareike :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen