Sonntag, 20. Dezember 2015

Mareicuja's Adventskalender - 20. Dezember - Super fluffige vegane Kokosmakronen



Einen schönen Sonntagmorgen wünsche ich euch!

Am Freitag musste ich mal was ausprobieren und da es super geklappt hat, habe ich heute im 20. Türchen des Adventskalenders super fluffige Kokosmakronen!


Kokosmakronen sind ja normalerweise mit ganz viel Eiweiß gemacht und das ist bekanntlich nicht vegan! Aus diesem Grund habe ich ein bisschen das Internet durchforstet und leider nicht das gefunden was ich gesucht habe! Also musste ich doch selber was kreieren!
Es funktioniert ganz ohne Ei, nämlich mit dem Wasser aus der Kichererbsendose oder -glas! Auch bekannt als Aquafaba! Ich habe das Wasser bisher immer weggeschüttet und nun werde ich das nie mehr tun! Denn ich bin einfach begeistert!

Ihr müsst das unbedingt ausprobieren, die nächsten Tage werde ich das noch mit gemahlenen Mandeln probieren, denn Mandeln mag ich noch ein bisschen lieber als Kokos :)

Bei mir sind aus folgenden Zutaten ungefähr 25 Kokosmakronen (ohne Oblaten) entstanden:
  • der "Saft" der Kichererbsendose oder aus einem Glas mit Kichererbsen (ich hatte ein Glas von Alnatura)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Tüte Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Kokosraspeln
Ihr schlagt einfach den Saft mit dem Sahnesteif und dem Zitronensaft auf bis das so fest, wie Eischnee ist. Bei mir hat das ca. 5 Minuten gedauert, nicht aufgeben!
Wenn das Kichererbsenwasser fest genug ist, mischt ihr den Puderzucker mit den Kokosraspeln und hebt vorsichtig immer ein wenig unter die Masse und rührt es vorsichtig durch. Wenn alles gut vermischt ist, nehmt ihr zwei Teelöffel und macht damit kleine "Berge" auf ein Backpapier.
Die Kokosmakronen kommen jetzt bei 100 Grad für ca. eine Stunde in den Ofen. Das dauert leider ziemlich lange und bei mehr als 100 Grad soll das wohl kaputt gehen. Ich habe immer mal wieder nachgeschaut, ob die Kokosmakronen hart geworden sind. Zum Schluss solltet ihr die Temperatur auf 170 Grad für ca. 10 Minuten drehen, damit die Makronen etwas dunkler werden.

Ich bin sooooooo froh, dass ich endlich vegane Kokosmakronen habe, die einfach genauso wie die "normalen" schmecken! Man schmeckt übrigens kein bisschen woher die Flüssigkeit kommt!

Wenn ihr das ausprobiert habt, schreibt mir mal und schickt mir Fotos! Ich bin super gespannt!

Und wenn ihr jetzt nicht wisst, was ihr mit dem übrigen Kichererbsen machen sollt, schaut morgen wieder vorbei, denn dann gibt's ein Rezept oder ihr schaut hier vorbei!



Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent!

Hier ein Überblick über alle bisherigen Tage des Adventskalenders:
1. Dezember - Schoko-Mandel-Cookies
2. Dezember - Apfelpunsch
3. Dezember - Spekulatiuscreme
4. Dezember - selbstgemachte Pralinen
5. Dezember - Bratapfelchiapudding
6. Dezember - Nikolausgedanken
7. Dezember - DIY Weihnachtskarte
8. Dezember - Gefülle Datteln mit Mandeln und Schokomantel
9. Dezember - Marmeladenweihnachtskuchen
10. Dezember - Orangenduft liegt in der Luft
11. Dezember - DIY Geschenkanhänger
12. Dezember -  Weihnachtliche Pancakes mit der besten Schokosoße
13. Dezember - Heiße Schokolade
14. Dezember - Knusprige Kichererbsen
15. Dezember - Veganer Weihnachtsstrudel
16. Dezember - Verzierte Schokoladen
17. Dezember - Knuspermüsli
18. Dezember - Mandel-Zimt Panna Cotta mit warmen Vanille-Himbeeren
19. Dezember - Gebrannte Nüsse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen